Benefiz-Golfturnier Südniedersächsische Service-Clubs 2017

Regionale Service-Clubs veranstalten erneut erfolgreiches Benefiz-Golfturnier für gute Zwecke.

Göttingen, 25. September 2017 ● 13 Service-Clubs aus Südniedersachsen, zugehörig zu den Lions, Rotary, Innerwheel, Soroptimisten und ZONTA, haben am 23. September erneut zum Benefiz-Golfen für den guten Zweck in das Golfresort Hardenberg auf Gut Levershausen eingeladen. Vier Spendenprojekte wurden gemeinsam ausgewählt, deren Vertreter im Rahmen der Abendveranstaltung im Atrium des Hardenberg Burghotels Spendenschecks mit insgesamt 15.000 Euro erhielten.

Die vom ZONTA Club Göttingen initiierte und organisierte Charity-Veranstaltung fand in diesem Jahr bereits zum siebten Mal statt. 18 Sponsoren, 8 Co-Sponsoren, 118 aktive Golfer, 4 Teilnehmer am Schnupperkurs und 150 Gäste bei der Abendveranstaltung haben diese Gemeinschaftsaktion der regionalen Service-Clubs wieder erfolgreich gemacht.

Das Frauenhaus Göttingen erhielt einen Scheck über 5.000 Euro für die sogenannte aufsuchende Nachbetreuung von ehemaligen Frauenhaus-Bewohnerinnen. 4.000 Euro gingen an das Projekte „Herzenswunsch Krankenwagen“ des Malteser Hilfsdienstes Göttingen. 3.000 Euro erhielt das Kinder- und Jugendtelefon Göttingen für die Ausbildung weiterer jugendlicher und erwachsener Telefonberater sowie ein Beratungsangebot für in Einrichtungen lebende Kinder und Jugendliche mit Handicap. Das Diakonische Werk Leine-Solling in Uslar erhielt für das zu KinderarMUT gehörende Projekt „Jeder isst mit“ ebenfalls 3.000 Euro.

Die mit den sieben Benefiz-Golfturnieren eingenommene und an vorwiegend regionale Projekte ausgeschüttete Spendensumme beläuft sich auf über 100.000 Euro. Das nächste Turnier findet in 2019 statt.

Benefiz-Golf 2017