Zonta Deutschland unterstützt Aktion Codewort "Maske 19"

Die Union deutscher Zonta Clubs hat sich am 17.04.2020 mit einem Brief an die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Dr. Franziska Giffey, gewandt. Viele der bundesweiten über 100 Zonta Clubs registrieren in ihren Städten während der aktuellen Corona-Pandemie mit den erheblichen Einschränkungen des sozialen Umgangs besorgt die Zunahme häuslicher und sexualisierter Gewalt. Zonta Deutschland fordert deshalb ein ähnliches Hilfsmodell, wie es bereits in Frankreich und Spanien existiert: Da Hilfetelefone aktuell überlastet sind, werden Apotheker angehalten, die Polizei zu benachrichtigen, wenn eine Kundin das Codewort "Maske 19" sagt.

Untenstehend der Brief an die Bundesministerin sowie die Pressemitteilung der deutschen Zonta Clubs dazu.

Zonta Club unterstützt das Frauenhaus Göttingen und den Frauen-Notruf